Erziehungsstelle "Kleiner Leuchtturm"
Erziehungsstelle "Kleiner Leuchtturm"

Christliche Ausrichtung

Unser Betreuungsangebot in unserer Erziehungsstelle „Kleiner Leuchtturm“ ist auf eine christliche wertorientierte Erziehung ausgerichtet.

 

Im täglichen Trainingsfeld Familie möchten wir für die Kinder- und Jugendlichen erfahrbar machen, wie sie nehmen und geben können, wie sie Frieden stiften und Liebe üben, wie sie sich selbst behaupten und doch die Nöte und Wünsche des anderen erspüren und auf sie eingehen können. Verantwortung zu übernehmen für eine menschliche und gerechte Welt sind wichtige soziale Ziele, die wir als Familie anstreben und dennoch bei jedem selbst beginnen. Durch Aufdecken eigener innerer Konflikte und lernen diese positiv zu verarbeiten, helfen wir den Kindern- und Jugendlichen dabei neue Einstellungen zu verinnerlichen, die sie langfristig auf ihren weiteren Lebensweg begleiten.

 

Wir möchten den Kindern- und Jugendlichen neue Chancen geben, ihr Leben zu gestalten und ihnen Perspektiven für ein sinnvoll gestaltetes Leben eröffnen, das zielgerichtet Wege in die Zukunft zeigt.

 

Einander vergeben und liebevoll wieder auf den anderen zugehen, Hoffnung geben und Trost spenden und richtungsweisend die Kinder- und Jugendlichen kontinuierlich zu begleiten, schaffen neues Selbstvertrauen und verhelfen ihnen dabei selber handlungsaktiver zu werden.

 

Durch Aufzeigen neuer Wege aus der Passivität möchten wir den Kindern- und Jugendlichen zu einem selbst gestalteten Leben verhelfen und zu aktiver Teilnahme in der Gesellschaft führen.

 

Der Glaube an Jesus Christus wird in unserer Familie alltäglich und praktisch gelebt. So ist es für uns selbstverständlich ein Gebet zu den Mahlzeiten zu sprechen oder füreinander gemeinsam zu beten, wenn die Kinder- und Jugendlichen dieses wünschen. Wir leben christliche Werte in unserem Alltag, sodass der Glaube spürbar wird. Wir lesen gemeinsam Geschichten aus der Bibel und erklären ihnen die Bedeutung der Jahreszeitenfeste. Es ist immer wieder schön zu erleben, wie sich die Kinder- und Jugendlichen positiv verändern, wenn sie sich auf eine Beziehung mit Gott einlassen. Die regelmäßigen gemeinsamen Gottesdienstbesuche, das Eingebundensein in der Gemeinschaft der Kinder- und Jugendstunde geben den Kindern- und Jugendlichen Sicherheit und Halt in ihrem Leben.

 

Der Glaube stärkt, gibt Kraft und neuen Mut, spendet Trost und hat eine heilsame Wirkung auf die Seele der Kinder- und Jugendlichen. Sie erfahren hier eine Möglichkeit ihre Sorgen und Kummer bei Gott im Gebet abzugeben und lernen mit der Zeit jenen Menschen zu vergeben, durch die sie tiefe innerer Verletzungen erfahren haben. Sie erkennen, wie wichtig Vergebung ist, um nicht selbst in Mitleid und in Bitterkeit zu bleiben und werden somit befähigt einen neuen Lebensanfang zu wagen und lernen, sich wieder auf neue tragfähige Beziehungen einzulassen. Vergebung ist der Weg zur inneren Heilung, dieses ist oftmals ein sehr langer Prozess. Dennoch werden die Scherben ihres Lebens liebevoll wieder zusammengesetzt. Sich wieder betrachten zu können als einzigartigen Menschen, der geliebt und gewollt ist auf dieser Erde, ist das Ziel und der Weg, den wir gemeinsam mit den Kindern- und Jugendlichen gehen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Erziehungsstelle "Kleiner Leuchtturm"

Hier finden Sie uns

Erziehungsstelle Kleiner Leuchtturm
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 4254 801077 +49 4254 801077

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.